Schlagwort-Archive: Ostern

Mitteilungen der Anna Katharina Emmerick über das Karfreitagsgeschehen, aufgezeichnet von Clemens Brentano

Clemens Brentano (1778 – 1842), der berühmte romantische Dichter, Verfasser zahlreicher Gedichte, Märchen, Erzählungen, religiöser Arbeiten und Bühnenwerke, vor allem aber Mitverfasser von „Des Knaben Wunderhorn“, jener Sammlung alter deutscher Volks-, Kinder- und Kirchenlieder, die zu den wertvollsten Gütern unseres … Weiterlesen

Veröffentlicht unter über unsere Seele, Bibel, Fülle des Lebens, geistige Welt, Leben und Tod, Liebe, Religion | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Ein Leben, fast wie ein Karfreitag: Georg Trakl

  Seine Augen standen ganz fern. Er war als Knabe einmal schon im Himmel. Darum kamen seine Worte hervor Auf blauen und weißen Wolken. Wir stritten über Religion, Aber immer wie zwei Spielgefährten, Und bereiteten Gott von Mund zu Mund. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter über unsere Seele, Bibel, Fülle des Lebens, Gedicht, geistige Welt, Georg Trakl, Liebe, Mann und Frau, Seelenpartner | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ungezähltem Volk im Dunkeln / weist ein Sieger Sonnenwege. – Ostergedanken eines Christian Morgenstern

Wer Karfreitag durch die Augen eines Jesus gesehen hat, weiß, dass dieser Mensch zu Recht ein Überwinder genannt werden kann. Schließlich war schon Gethsemane für ihn eine harte Prüfung gewesen. Der ein oder andere wird die Erfahrung, die er machte, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter über unsere Seele, Bibel, Fülle des Lebens, Gedicht, geistige Welt, Leben und Tod | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

… im Lichte schwamm das Kreuz … Und um die Krone schwebten Millionen noch ungeborner Seelen …

Gethsemane ist ein bis heute wenig beachtetes Gedicht Annette von Droste-Hülshoffs. Doch ist es ein Meisterwerk, das die Tiefe des Leidens der Liebe, des Leidens der Liebe in der Gestalt von Jesus zu gestalten vermag und zugleich auf wunderbare Weise … Weiterlesen

Veröffentlicht unter über unsere Seele, Bibel, Fülle des Lebens, Gedicht, geistige Welt, Leben und Tod, Liebe, Literatur, Natur und Geist | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Sie war Mitte Fünfzig“ – Mythische Zeiten: Karfreitag und Ostern. aus Ronald Laings „Die Stimme der Erfahrung“.

Am 25. August 1989 gab die Deutsche Presseagentur folgende Meldung heraus: Der britische Psychiater Ronald D. Laing ist im Alter von einundsechzig Jahren in St. Tropez an der Cote d’Azur gestorben. Student an der Universität Glasgow, hatte er sich schon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter über unsere Seele, Fülle des Lebens, geistige Welt, Leben und Tod, Liebe, Symbol als Wirklichkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen