Schlagwort-Archive: Leid

„Stehst du fast als wie ein Weltenmeister / In der Hand den Feldherrnstab der Geister.“ Christian Wagners prophetische Worte.

Es gibt Buchstabenfolgen, die wirken nachdrücklich in einen hinein, ohne dass man so genau sagen könnte, warum. So ist es hier; seit ich es gelesen habe, liebe ich Christian Wagners Oswalds Gedächtnis. Nun habe ich mich ihm ein wenig zugewandt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter über unsere Seele, Bibel, Fülle des Lebens, Gedicht, geistige Welt, Leben und Tod | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Hilfreiche Mythen: Der Spiegel des Perseus schützt vor festfrierenden Emotionen und todbringenden Energien!

Die Griechen haben auf unnachahmliche Weise den phaszinierenden Mythos um Perseus und Andromeda an den Himmel verlagert mittels sechs Sternbildern, ziemlich genau dem Großen Bären gegenüber, ein Himmelsgemälde, würdig des legendären Halbgottes und seiner großen Liebe, Andromeda, mit der er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter über unsere Seele, Fülle des Lebens, Leben und Tod, Liebe, Mythologie, Symbol als Wirklichkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

… im Lichte schwamm das Kreuz … Und um die Krone schwebten Millionen noch ungeborner Seelen …

Gethsemane ist ein bis heute wenig beachtetes Gedicht Annette von Droste-Hülshoffs. Doch ist es ein Meisterwerk, das die Tiefe des Leidens der Liebe, des Leidens der Liebe in der Gestalt von Jesus zu gestalten vermag und zugleich auf wunderbare Weise … Weiterlesen

Veröffentlicht unter über unsere Seele, Bibel, Fülle des Lebens, Gedicht, geistige Welt, Leben und Tod, Liebe, Literatur, Natur und Geist | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen