Schlagwort-Archive: Mythologie

Halb zog sie ihn, halb sank er hin! – Wer alles lauscht dem feuchten Weib? – Goethes Ballade „Der Fischer“

Klar geht es in der Ballade Goethes in erster Linie um einen Fischer, dessen äußere Erscheinung glauben machen kann, er sei cool genug, dem Wasser samt feuchtem Weib zu widerstehen. Aber wenn man genau hinschaut, ist auch von unserer coolen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter über unsere Seele, Fülle des Lebens, Gedicht, geistige Welt, Leben und Tod, Literatur, Mythologie, Symbol als Wirklichkeit, Weiblichkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Respekt vor der Wahrheit! Damit das Schachbrett des Lebens nicht zum Schlachtfeld des Lebens wird! – Schillers „Das verschleierte Bild zu Saïs“.

Warum ich kürzlich den Beitrag über Novalis´ Märchen geschrieben habe und auch diesen über Schillers Ballade Das verschleierte Bild zu Saïs: Vor allem die Protagonisten unserer Kultur, also Geistes- und Naturwissenschaftler sowie Politiker, haben m. E. nicht verstanden, was diese … Weiterlesen

Veröffentlicht unter über unsere Seele, Fülle des Lebens, Gedicht, geistige Welt, Leben und Tod, Literatur, Mann und Frau, Mythologie, Symbol als Wirklichkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Hilfreiche Mythen: Der Spiegel des Perseus schützt vor festfrierenden Emotionen und todbringenden Energien!

Die Griechen haben auf unnachahmliche Weise den phaszinierenden Mythos um Perseus und Andromeda an den Himmel verlagert mittels sechs Sternbildern, ziemlich genau dem Großen Bären gegenüber, ein Himmelsgemälde, würdig des legendären Halbgottes und seiner großen Liebe, Andromeda, mit der er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter über unsere Seele, Fülle des Lebens, Leben und Tod, Liebe, Mythologie, Symbol als Wirklichkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Träne auf Träne dann stürzet hernieder . . . Immer wieder stellt Eduard Mörike Einzelschicksale in den Mittelpunkt

Lange Zeit hat man seine Gedichte in eine biedermeierliche Ecke gestellt, schrieb er doch in einer Zeit, in der nach französischer Revolution und den napoleonischen Befreiungskriegen die deutsche Seele sich erholen wollte von den europaweiten Schrecknissen. Da malten Künstler wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fülle des Lebens, Gedicht, Liebe, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Indianische Weisheit (II): Das Leben als Symbol begreifen!

Symbole führen den Menschen zu einem vertieften Verständnis seiner Lebenswirklichkeit. Sie verknüpfen Ebenen miteinander, deren Zusammenhang zu verstehen den Menschen schwer fällt. Oder sie lassen Tiefen des Seins erkennen, die unserem Bewusstsein nur schwer zugänglich sind. So ist die Weltenesche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bibel, Fülle des Lebens, Indianer, seelische und geistige Erziehung, Symbol als Wirklichkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Eine seelische Heilung: Die Rückkehr der Könige.

Nicht nur, dass Du, liebe Leserin, lieber Leser, erstaunliche Aussagen über das Königtum auf Erden und seine Bedeutung finden wirst. Wenn es Dir so wie mir geht, dann werden die Ausführungen Robert Blys, die ich seinem Buch Eisenhans. Ein Buch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter über unsere Seele, Fülle des Lebens | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen