Archiv der Kategorie: Märchen

Bei C.G. Jung spukte es im Außen – bei vielen von uns spukt es im Inneren (und wir halten diesen Spuk für normale Realität)

Es war die Zeit vor der Abfassung der“Septem Sermones ad Mortuos“, sieben Predigten, die an die Toten gerichtet waren, als C.G. Jung sich intensiv mit dem Unbewussten beschäftigte. Es war auch jene Lebensphase (ab 1914), als das berühmt-berüchtigte Rote Buch entstand, das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter über unsere Seele, Fülle des Lebens, Märchen, Mythologie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Irrsinniger Putin, der Irrsinn von 11 US-amerikanischen Flugzeugträgern, Gretel, ein not-wendendes Hexenfeuer und die Wahrheit der Märchen:

Vor einigen Tagen habe ich einen Beitrag auf Facebook veröffentlicht, den doch einige meiner Leser angesichts der  Vereinbarungen der OSZE-Charta und des Versprechens des Westens, dass es keine NATO-Osterweiterung geben werde, einseitig fanden, auch angesichts der Tatsache, wie der Westen überhaupt mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter über unsere Seele, Fülle des Lebens, geistige Welt, Märchen, Mythologie, Religion, Weiblichkeit | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Wege aus der Corona-Zeit: „Die Skelettfrau.“ Ein Märchen.

In einer seelenlosen Gesellschaft ist die Welt zu einer großen Börse geworden. Entscheidungen sind in Sekundenbruchteilen zu treffen, die Menschen bestimmen nicht mehr selbst ihr Leben, sondern die Kurse, von deren Launen die Menschen sich abhängig gemacht haben. Wie in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter über unsere Seele, Fülle des Lebens, Leben und Tod, Liebe, Mann und Frau, Märchen, Mythologie, unsere Gesellschaft, Weiblichkeit | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Kein Herz für Tiere – Warum Märchen wie „Das Waldhaus“ so überlebenswichtig sind für Tiere – und für uns Menschen!

Eigentlich sollten alle Tierschutzverbände, ja auch alle Umweltschützer dieses Märchen verlinken und durch ihre Wertschätzung einer breiteren Öffentlichkeit nahebringen, denn es sagt nichts anderes als: Wenn Du die Tiere erlöst, erlöst du auch dich, Mensch! Es erzählt von drei Mädchen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fülle des Lebens, Liebe, Märchen, Mythologie, Natur | 4 Kommentare

„Ich kann ohne Schneewittchen nicht leben!“ – Einer der schönsten Sätze, die ich kenne!

Dieser Satz des Königssohnes gehört unter den geschriebenen Worten zu meinen absoluten Lieblingssätzen und neben Aschenputtel – jenes aus einem anderen Grund, von dem ich ein andermal erzähle – gehört Sneewittchen zu meinen Lieblingsmärchen, nicht nur, weil der Prinz durch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter über unsere Seele, Fülle des Lebens, Leben und Tod, Liebe, Literatur, Märchen, Mythologie, seelische und geistige Erziehung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Kleiner Jakob, kleiner Jakob, komm‘ zu Haus! – Ernst Moritz Arndt und sein deutsches Wesen. –

 Auch ein Beitrag zur ach so gar nicht existenten Leitkultur. Frau Özoğuz gewidmet! Klage um den kleinen Jakob ist ein Gedicht, über das man leicht hinweglesen, ja höchstens die ersten Zeilen konsumieren und dann weiterblättern mag. Es sei denn, man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter über unsere Seele, Fülle des Lebens, Gedicht, geistige Welt, Literatur, Märchen, Mythologie, Symbol als Wirklichkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Diktatur der hohlen Begriffe. – Eine Strategie.

Es ist keineswegs nur ein ärgerliches, im Grunde aber doch belangloses Phänomen, dass Menschen, vor allem Politiker, Begriffe, die sich aufgrund politischer Gegebenheiten an die Oberfläche geschwemmt haben, bevorzugt benutzen, um mit deren Hilfe indifferente, schwammige Inhalte zu vermitteln. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter über unsere Seele, Bibel, Fülle des Lebens, geistige Welt, Literatur, Märchen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Warum ich gegen Islam-Unterricht an unseren Schulen bin! – Märchen und Mythen zeigen auf, warum der Islam ein veraltetes Bewusstsein vermittelt!

Hart aber fair war vergangenen Montag wieder einmal ein Beispiel dafür, dass Moderatoren in Bezug auf den Islam ständig nur immer das sattsam Bekannte widerkäuen sowie bei dem üblichen Gefloskel stehenbleiben und dass offensichtlich nicht einmal ein (Ex-)Präses der Synode … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bibel, Erziehung und Schule, Fülle des Lebens, Märchen, Mythologie | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

… und hört im Herzen auf zu sein. – Eine Welt ohne Stäbe, ist sie möglich? – Rilkes „Der Panther“

Der Untertitel des Gedichtes lautet: Im Jardin des Plantes, Paris . Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe  so müd geworden, dass er nichts mehr hält.  Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe  und hinter tausend Stäben keine Welt.  … Weiterlesen

Veröffentlicht unter über unsere Seele, Bibel, Fülle des Lebens, Gedicht, Liebe, Märchen, Mythologie, Philosophie, Symbol als Wirklichkeit | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen