Schlagwort-Archive: Mikrokosmos

Indianische Weisheit (III): über die Erde, unsere Große Mutter, das Leben und den Überfluss …

. Es gibt in unserer Zeit ein neues Bedürfnis nach einem Weiblichen, wie es aus dem Gedächtnis der Menschen verschwunden zu sein scheint. Natürlich hängt es mit der medialen Darstellung von Frauen und weiblicher Sexualität, Sexualität überhaupt zusammen. Demgegenüber stehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fülle des Lebens, Indianer, Leben und Tod, Mythologie, Natur, seelische und geistige Erziehung, Weiblichkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

„Am farbigen Abglanz haben wir das Leben.“ – Goethes Vermächtnis im Faust II: „Alles Vergängliche / Ist nur ein Gleichnis“!

Zu Beginn des zweiten Teils von Goethes Faust finden wir den gleichnamigen Protagonisten auf Blumen gebettet in einem Heilschlaf. Der war auch bitter nötig, hatte Faust doch am Ende von Faust I die Bühne des Theater-Lebens verlassen, indem er maßgeblich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fülle des Lebens, Natur und Geist | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Das männlich-weibliche Urwesen des Menschen: Seelenpartnerschaft und erste Ehe.

Schade, dass Luther bisweilen die Bibel nicht wörtlicher übersetzt hat, wobei ich seine Übersetzungsleistung insgesamt absolut bewundere. Aber dass er den Menschen des Öfteren viele Himmel vorenthalten hat, finde ich einfach bedauerlich, denn im Griechischen steht z. B.: Vater unser, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter über unsere Seele, Bibel, Fülle des Lebens, Liebe, Seelenpartner, Symbol als Wirklichkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare