Schlagwort-Archive: Liebesgedicht

Wenn sie nur nicht vergehen und sich bleiben … Ein unvergänglicher Liebeswalzer: Bertolt Brechts „Die Liebenden“

 ♡ Seht jene Kraniche in großem Bogen!   Die Wolken, welche ihnen beigegeben   Zogen mit ihnen schon, als sie entflogen   Aus einem Leben in ein andres Leben.   In gleicher Höhe und mit gleicher Eile Scheinen sie alle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fülle des Lebens, Gedicht, Leben und Tod, Liebe, Mann und Frau, Natur, Seelenpartner | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Suleika:“Liebe gibt der Liebe Kraft“ – Hatem:“In tausend Formen magst du dich verstecken“

Im West-Östlichen Divan, der großen Gedichtsammlung Goethes, in welcher dieser sich und seinem Lesepublikum, das eher auf die Antike fixiert war, den Osten und unter anderem die Religiosität des Zarathustra im Buch der Parsen erschließt, findet sich ein wenig bekanntes Liebes-Gedicht – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fülle des Lebens, Gedicht, Liebe, Literatur, Mann und Frau, Seelenpartner | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Welch zärtlich melancholischer Ton voller Liebe in C.F. Meyers Gedicht „Stapfen“

Conrad Ferdinand Meyers Gedicht Stapfen ist eines meiner Lieblingsgedichte. Es ist mit solch zarter Hand, so aus Liebe und innerem Bedürfnis fließend geschrieben, dass man ihm nicht anspürt, dass es fünf Stufen der Veränderung durchlaufen hat, bis es Meyer 1882 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fülle des Lebens, Gedicht, Liebe, Mann und Frau | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Wenn du da bist, / bin ich immer reich. – Else Lasker Schülers „Mein Liebeslied“

Der letzte Lebensabschnitt der 1869 als jüngstes von sechs in eine Bankierfamilie hineingeborenen Kinder ist – und darin ähnelt sie anderen Autorinnen, ich denke z.B. an Ingeborg Bachmann – bedrückend, ja erdrückend. Else Lasker Schüler, die ihre geistige Verwandtschaft zum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fülle des Lebens, Gedicht, Liebe | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen