Schlagwort-Archive: Kinder

Geschändete Brüste. Lyrik kann so gnadenlos sein: Gertrud Kolmars „Die gelbe Schlange“ und „Mörder Taube“

Gnadenlos erbarmungslos war ihr Tod. Gertrud Kolmar starb auf dem Weg nach oder in  Auschwitz. Ihre Spur verliert sich nach dem Abtransport. – Es gab aber wohl etwas, was sie womöglich als noch erbarmungsloser empfunden haben mag. Es kriecht als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fülle des Lebens, Gedicht, Gertrud Kolmar, Leben und Tod, Symbol als Wirklichkeit, Weiblichkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Friedrich Lenaus Sonette: echt schön, aber Romantik und Sehnsucht können zu tatenlos sein! – Weiterentwicklung deutet sich an.

Wir neigen dazu – der eine mehr, der andere weniger -, einer Romantik anzuhängen, die unsere Seelenhaut netzt und sie wenigstens ein wenig kost. Wenn wir in unsere Kulturgeschichte schauen, finden wir Menschen, die ihr anhingen und mit ihr nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter über unsere Seele, Bibel, Fülle des Lebens, Gedicht, geistige Welt, inneres Kind, Literatur, Symbol als Wirklichkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Muttertage sind nicht immer Fleurop-Tage. – Annette von Droste-Hülshoffs „Die junge Mutter“.

Unserer Gesellschaft, die zu oft das Grelle, das Laute sucht, vermittelt das Gedicht der Droste über Die junge Mutter, dass Muttersein die Möglichkeit der Begegnung mit Vergänglichkeit und Tod einschließt, wie sie leidvoller nicht sein kann. Wenig bekannt ist manches … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fülle des Lebens, Gedicht, Leben und Tod | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Astrid Lindgren: Niemals Gewalt

Die folgende Rede hielt Astrid Lindgren im Rahmen der Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels 1978. Anlässlich des unfasslichen Geschehens in Norwegen und meinem Post auf der Ethikpost möchte ich sie hier weiter- und wiedergeben, weil sie so eindrücklich nahelegt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fülle des Lebens | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare