Schlagwort-Archive: Gold

Lehrstunde in Bescheidenheit, Demut und Dankbarkeit. – Goethes weitgehend unbekannte Ballade „Der Sänger“.

In früheren Zeiten, da es noch nicht über 30 Fernsehprogramme und das Internet oder ebooks die Menge gab, war man durchaus um jede Abwechslung froh. Allerdings wussten die königlichen Höfe auch damals schon sich auf vielfältige Weise zu amüsieren. Man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter über unsere Seele, Bibel, Fülle des Lebens, Gedicht, geistige Welt, Literatur, seelische und geistige Erziehung, Symbol als Wirklichkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Von einem heiligen Raum, der wartet, bis wir eintreten: Georg Trakls „Ein Winterabend“.

. 12 Zeilen, die eine Welt bedeuten. Sie finden sich auf einem Briefumschlag, den Georg Trakl am 13. Dezember an Karl Kraus verschickt. In diesem Brief schreibt er in Bezug auf sich von „rasender Betrunkenheit und verbrecherischer Melancholie“. Wenn man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fülle des Lebens, Gedicht, geistige Welt, Leben und Tod, Symbol als Wirklichkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

☾ Nothelfer Nr. 15: Rumpelstilzchen. Was das Märchen der Gebrüder Grimm mit uns zu tun hat.

Anmerkungen zum Rumpelstilzchen finden sich hier (Ethikpost) und im Anschluss an das Märchen. Einige werden wissen, dass es 14 Nothelfer gibt; ich finde, Rumpelstilzchen ist Nr. 15 :-) . Gebrüder Grimm Rumpelstilzchen Es war einmal ein Müller, der war arm, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter über unsere Seele, Fülle des Lebens, Märchen, Mythologie, seelische und geistige Erziehung, Symbol als Wirklichkeit | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen