Schlagwort-Archive: Gesetz

Was die Ewigkeit des Weiblichen ausmacht. – Worte, verfasst von einer, die ich, Mann, als Weib empfinde:

. Jenen, die auf dem Holzstoß prasselnde Bisse zermalmen, Bin ich gleich, ich, das Weib, das Geschlecht, Mutter, Gebärerin. Über die Zeugenden, die Gezeugten lodert mein Herz ewig hin. Meine Seele kniet und singt Psalmen. . Wenn sich eine Frau, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter über unsere Seele, Fülle des Lebens, Gedicht, Gertrud Kolmar, Weiblichkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Ein Leben lang außer sich. – Kafkas Türhüterlegende: „Vor dem Gesetz“ ist niemand gleich.

Einer der berühmtesten Roman-Anfänge der Weltliteratur lautet: Jemand musste Josef K. verraten haben, denn ohne dass er etwas Böses getan hätte, wurde er eines Morgens verhaftet.. In der Tat wird der Bankprokurist Josef K. an seinem dreißigsten Geburtstag verhaftet. Genau … Weiterlesen

Veröffentlicht unter über unsere Seele, Fülle des Lebens, geistige Welt, inneres und äußeres Licht, Symbol als Wirklichkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 4 Kommentare